Video trifft Events

kariert – Video trifft Events bietet seit 2009 Videodienstleistungen und Berichterstattung für Musiker, Veranstalter, Theater und Kulturschaffende jeglicher Couleur:
Live-Videos, Promo-Trailer, Bühnen-Mitschnitte, Musikvideos und Animationen.

Die Kombination aus Erfahrung und professionellem Equipment bildet dabei die ideale Grundlage für Video-Projekte jeglicher Größenordnung, passend zugeschnitten auf jedes Budget. Das eingespielte Team überzeugt dabei durch kreative Lösungen, beginnend bei der Planung und Konzeption bis hin zum Videodreh und der Postproduktion.

Das folgende Video zeigt eine Melange aus dem kreativen Arbeiten von sieben Jahren kariert – Video trifft Events:

Kontakt: mrblack@kariert.video

Portfolio

Im kariert-Portfolio befindet sich eine Auswahl der Projekte aus verschiedenen Schaffensbereichen, von Live-Mitschnitt bis Animationsvideo.

Meinungen

„Die Produktion kann sich nicht nur sehen, sondern auch hören lassen.“
Link

5vier.de: Strings’N’Stories – Hollow

5vier.de: Strings’N’Stories – Hollow

„Es handelt sich um eine professionelle ‪#‎Produktion‬ mit verschiedenen Kameraeinstellungen und flotten Schnitten. Besonders der Sound ist echt gelungen. Es handelt sich um die originalen ‪#‎Live‬-Aufnahmen […] deshalb kommt das ganze besonders auf der Blu-ray sehr fett rüber!“
Link

Ugly Punk: The Bandgeek Mafia – The Farewell Show

Ugly Punk: The Bandgeek Mafia – The Farewell Show

kariert, where hardcore punkrock lives.
Link

Toby von H20

Toby von H20

„Keine 08/15 Standard-Produktion […], hier hat man sich nicht lumpen lassen und ordentlich investiert und ein hochkarätiges visuelles Ereignis für die Ewigkeit festgehalten.“
Link

Rock Schock Radio Internetradio: Resomus Spiegel der Seele

Rock Schock Radio Internetradio: Resomus Spiegel der Seele

„Der Live-Sound ist hervorragend, die Kameras fangen das Treiben auf der Bühne und im Zuschauerraum packend ein. An Bewegung und Einsatz mangelt es hier wie dort nicht.“
Link

HandleMeDown.de: The Bandgeek Mafia – The Farewell Show

HandleMeDown.de: The Bandgeek Mafia – The Farewell Show

Team

Andreas

Andreas

Andreas Wiesner (Jahrgang 1980) legte sich 2002 einen Videocamcorder zu und stieg direkt in die Produktion von Kurzfilmen und Musikvideos ein. Während diese Frühwerke jedoch unter strengem Verschluss stehen, wurden mit der Zeit die filmischen Methoden und das Gefühl für die Technik verbessert und spätestens während des Studiums der Medieninformatik endgültig gefestigt. Schnell zeigte sich, dass er eine Menge Zeit in die Postproduktion von Videos stecken konnte, da ihm sowohl der Schnitt, als auch grafische Arbeiten, die Effektgestaltung und das modellieren von 3D-Objekten enorm Freude bereiten. Nach beruflichen Stationen bei 360 Entertainment Bitburg und der Werbeagentur art4tech advertising in Nürnberg, arbeitet er seit 2011 mit der Trierer Filmproduktion theinmedia zusammen und ist seit 2013 als selbständiger Videograf und Postproduzent tätig. Ende 2008 startete er zusammen mit Johannes Friedrich die Produktion des regionalen Musikmagazins kariert. Das als Melange aus MTV Sushi und Wayne’s World ins Leben gerufene Format bot regionalen Musikern eine Präsentationsplattform jenseits von Myspace und Soundcloud. Zwischenzeitig hat sich das kariert-Repertoir um Live-Videos, Promo-Trailer, Bühnen-Mitschnitte, Musikvideos und Animationen erweitert.

Johannes

Johannes

Johannes Friedrich (Jahrgang 1983) begann im Jahr 2006 mit der Produktion von Videos für den offenen Kanal Trier (OK54) und das Internetportal hunderttausend.de. Langjährigen hunderttausend.de-Lesern ist er als Moderator von hunderttausend.tv bekannt, das er zeitweise mit Dennis Duncker (jetzt Dunckelfeld) moderierte und produzierte. Aus dieser Zusammenarbeit entstanden weitere Projekte wie zum Beispiel Funky L.A. TV und der hunderttausend.de Kino-Spot. Als Teil der Set-Aufnahmeleitung des Kinofilms „Tannöd“ sammelte Johannes Erfahrungen für großformatige Filmproduktionen. Ende 2008 startetet er zusammen mit Andreas Wiesner die Produktion des regionalen Musikmagazins kariert. Das als Melange aus MTV Sushi und Wayne’s World ins Leben gerufene Format bot regionalen Musikern eine Präsentationsplattform jenseits von Myspace und Soundcloud. Zwischenzeitig hat sich das kariert-Repertoir um Live-Videos, Promo-Trailer, Bühnen-Mitschnitte, Musikvideos und Animationen erweitert.